Am Freitag, 23. Juni 2017 wurden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 in einer feierlichen Stunde am Vormittag verabschiedet.

In der Mensa versammelten sich um 11 Uhr Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte, Mitschüler und die zwei Schülerinnen und sechs Schüler der 9. Klasse und wurden von der Klassenlehrerin Frau Kötting und der Schulleitung Frau Lehleitner begrüßt.

In einer Fotoshow konnten alle Gäste auf zum Teil viele gemeinsame Schuljahre der Entlassschüler blicken und im Schnelldurchlauf miterleben, wie aus Kindern junge Erwachsene werden.

Mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation blickten die Schülerinnen und Schüler auf das letzte Schuljahr zurück, in dem sie viele gemeinsame Projekte und Ausflüge erleben durften. Sicherlich werden die Höhepunkt im Gedächtnis bleiben wie die Ausflüge ins Phantasialand, ins Freidensmuseum Remagen oder die Übernachtung in der Schule.

Besonders intensiv werden die 8 Schülerinnen ihren Praxistag in Erinnerung halten: hier durften sie jeweils einen Tag in der Woche Einblick in das Berufsleben bekommen, was bei vielen Schülern dann auch zu einem festen Berufsswunsch geführt hat.

Jedes Jahr wird eine Person der Entlassschüler vom Kultusministerium für besondere Dienste ausgezeichnet. In diesem Jahr durfte Frau Kötting Denis V. ein Buch für seinen engagierten und sozialen Einsatz in der Albert-Schweitzer-Schule überreichen.

Mit dem Abschlusszeugnis, das von Frau Lehleitner überreicht wurde, bekam jede Schülerin und jeder Schüler ein T-Shirt geschenkt, auf dem alle Spitznamen der Klassenkameraden gedruckt sind.

Geimeinsam mit Herrn Höttges wurde sehr feierlich eine Zeitkapsel gepackt: Alle Entlassschüler hatten in einen selbst dekorierten Karton persönliche Sachen hineingelgt. Diese Kartons wurden in eine große Kiste gepackt und verschlossen. Sie wird bei Herrn Höttges lagern und erst in zehn Jahren wieder geöffnet werden. Dann wollen sich die Schülerinnen und Schüler wieder treffen.

Umrahmt wurde die Entlassfeier von Beiträgen der Mitschüler. Der Schulchor hatte Premiere und sang das erste Mal öffentlich den selbst komponierten ASS-Song von Herrn Grundwaldt.

Die Schülerband führte das Lied "Auf uns" auf.

Zwei Schülerinnen der 8. Klasse sangen in Begleitung von Frau Höttges den Cup-Song.

Die Tanz-AG überzeugte wieder mit einem sehr schönen und langen Tanz.

Auch Herr Stockhausen, Elternvertreter der Albert-Schweitzer-Schule war anwesend und hielt eine kurze Abschiedsrede.

Nach zwei Stunden war die feierliche Verabschiedung beendet und alle Gäste und Schülerinnen und Schülern waren herzlich zum Büfett eingeladen.

Die Albert-Schweitzer-Schule verabschiedet sich von den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse und wünscht ihnen alles Gute auf dem weiteren Weg, und hofft, dass alle ihre beruflichen Wünsche erfolgreich umsetzen können!