Bundesjugendspiele Leichtathletik 2017

 

Bei herrlichem Sonnenschein absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule am Dienstag, dem 23.05.2017, ihre diesjährigen Bundesjugendspiele im Bereich Leichtathletik.

Das Lehrerteam um Herrn Grunwaldt hatte das Asbacher Fußballstadion in eine Leichtathletik-Arena verwandelt, in der sich die Jungen und Mädchen in fünf Riegen in den Wettbewerben: Wurf, Sprung, Sprint und Mittelstreckenlauf hoch spannende Wettkämpfe mit tollen Ergebnissen lieferten.

Nach den Wettkämpfen konnten sich alle mit einem leckeren Imbiss stärken, bevor es an das lang ersehnte Lehrer-Schüler-Fußballspiel ging. Obwohl die Lehrkräfte noch versucht hatten, die Schüler durch den Mittelstreckenlauf etwas zu entkräften, ging das Schülerteam gegen eine Ersatz geschwächte Lehrermannschaft als klarer Sieger hervor.

Alle Mädchen und Jungen sind nun gespannt, ob es für sie in diesem Jahr zu einer Siegerurkunde oder noch besser zu einer Ehrenurkunde gereicht hat. Und wenn nicht: Ein tolles Erlebnis war`s auf jeden Fall.

Die Siegerehrung mit Überreichung der Urkunden wird zu einem späteren Zeitpunkt in einem feierlichen Rahmen in der Schule stattfinden.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Lehrkräfte und an die Sekretärin der Albert-Schweitzer-Schule und an alle Eltern, die als Wettkampfrichter an den Wettkampfstationen eingesetzt waren sowie an die helfenden Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr nicht aktiv teilnehmen konnten. Irmgard Kötting

Gleich geht es los ...
Bei der Arbeit ...
Vor dem Start ...
Herr Schneider, halten Sie mal die Klappe!
Schön locker bleiben!
Geschafft! Alles ging gut...
Die stolze Siegerin ...
Und jetzt erstmal stärken ...